deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche

Links Intern
Kontaktdaten
    Stadtverwaltung Gera
    Dezernat Soziales
    Ehrenamtszentrale
    Kornmarkt 7
    07545 Gera

    Koordinierung Projekt
    Ihre Ansprechpartnerin: Monique Heinze
    Fon: 0365 838-3027
    Fax: 0365 838-3025


Geraer Leuchtturmprojekt "Hand in Hand"

Ihre Ansprechpartnerin: Monique Heinze Im Rahmen des Bundesprogramms „Freiwilligendienste aller Generationen“ hatte sich die Stadt Gera im August 2008 an der Ausschreibung Leuchttürme beteiligt und den Zuschlag als eines von insgesamt 46 bundesweiten Leuchtturmprojekten erhalten.

Die Innovation beim Gera-Projekt liegt in der Verknüpfung von haupt- und ehrenamtlichen Potentialen. Zudem werden bestehende Netzwerke mit einbezogen.

Im Rahmen des Projektes sollen Freiwillige Zugang zu Familien und Alleinstehenden mit Hilfe- und Beratungsbedarf finden und Unterstützung oder Hilfestellung anbieten.

Teilprojekt „Kinder Willkommen“

  • Hausbesuch

  • Beglückwünschen von jungen Eltern/Alleinerziehenden in den ersten 8 Lebenswochen zur Geburt des Kindes

  • Überreichung Elternordner

  • Kontakt zu Familien herstellen

  • Vermittlung wichtiger Informationen (zur gesundheitlichen Entwicklung des Kindes, zu Angeboten der Vorsorge und Früherkennung, zu Kinderkrankheiten, zu Fragen der Ernährung sowie zu Fragen der sozialen, körperlichen und geistigen Entwicklung, zu ihrem Kind, über regionale Unterstützungsmöglichkeiten)

  • Risikoerkennung – Eltern ermutigen, bei spezifischen Fragestellungen oder Unsicherheiten diese Angebote zu nutzen.

  • Ermutigung, um Fragen zu stellen, Probleme und Unsicherheiten anzusprechen

  • Erschließen von Unterstützungsmöglichkeiten und deren Annahme zu Entwicklungsrisiken



  • Teilprojekt „Soziales, Ältere, Behinderte Menschen“

  • Hausbesuch

  • Begleitung, Hilfe, Unterstützung und Organisation älterer Bürger, behinderter Menschen und Menschen mit sozialen Problemen zur Vermeidung von Vereinsamung und Verwahrlosung

  • Vorlesen und Unterhalten

  • Begleiten und Heranführen an sozial-kulturelle Einrichtungen und Freizeitangebote (Fahrdienste organisieren)

  • Einkaufen und Begleitung bei Einkäufen, Einkaufsbummel

  • Anleitung oder praktische Hilfe und Unterstützung bei der Haushaltsführung und Organisation

  • Begleitung /Unterstützung bei Arztbesuchen und Behörden bzw. Erledigung von Behördengängen und Organisation medizinischer Maßnahmen

  • Organisation und Hilfen von und bei weiteren erforderlichen Hilfen

  • Kontakt zu Familien herstellen

  • Vermittlung wichtiger Informationen

  • Risikoerkennung

  • Ermutigung, um Fragen zu stellen, Probleme und Unsicherheiten anzusprechen

  • Erschließen von Unterstützungsmöglichkeiten und deren Annahme zu Entwicklungsrisiken



  • Interessierte Freiwillige aller Altersgruppen können ab sofort bei der
    Ehrenamtszentrale der Stadt Gera, Kornmarkt 7, Tel. 838 3020, Fax: 838 3025, E-Mail ehrenamtszentrale@gera.de
    Informationen erhalten und sich bei Interesse für die Mitarbeit entsprechend
    registrieren lassen. Informationsmaterial und Flyer zum Freiwilligendienst aller Generationen und dem Projekt Hand in Hand sind in der Ehrenamtszentrale erhältlich oder per Download abrufbar.

    Downloads

    ↑ nach oben