deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Villa Spaethe


Gera >> Stadtmitte
Friedrich-Engels-Straße 1
Villa Spaethe Villa Spaethe (BZ Handel Dienstleistungen) Die erste Spaethsche Villa wurde in den Jahren zwischen 1868 und 1879 für Wilhelm Spaethe auf der Südwestecke eines in dieser Zeit großen Fabrikgrundstückes erbaut. Es entstand ein zweiflüglicher Bau mit einem turmähnlichen Eckbau. Die Grundform des Gebäudes ist bis heute erhalten, lediglich ein Teil des nördlichen Anbaus wurde abgerissen. Im Ursprung hatte die Villa drei Wohnetagen mit je zwei abgeschlossenen Wohnungen. Ab 1996 begannen umfangreiche Umbau- und Restaurierungsarbeiten.



    Hinweise zur Barierrefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheiten sind in der Umgebung vorhanden
  • nächstes Behinderten WC: Hauptbahnhof (mit Euroschlüssel nutzbar)
  • Bordsteine sind auf dem Weg vorhanden



Kriegerdenkmal Söllmnitz
Gera >> Söllmnitz
Kriegerdenkmal Wernsdorf
Gera >> Söllmnitz
Wernsdorf
Küchengarten
Gera >> Untermhaus
Küchengartenallee 4
Küchengartenallee
Gera >> Untermhaus
Kühllagerhaus
Gera >> Debschwitz
Elsterdamm 4
Kultur- und Kongresszentrum
Gera >> Stadtmitte
Schloßstraße 1

Kunstpavillon
Gera >> Untermhaus
Hofwiesenpark

Landhaus Günther
Gera >> Lusan
Zeulsdorf 26
Liebe Grabstein
Gera >> Stadtmitte
Park der Jugend
Liebedenkmal
Gera >> Debschwitz
Hainberg

Liebigsches Gartenhaus
Gera >> Stadtmitte
Amthorstraße 4
Lummersches Backhaus
Gera >> Untermhaus
Gries 1
Lutherlinde
Gera >> Ostviertel
Hohe Straße
Macherusdenkmal
Gera >>Untermhaus
An der Orangerie

Mädchen mit Apfel
Gera >> Stadtmitte
Heinrichstraße
Mädchenakt
Gera >> Debschwitz
Klinikum I/Parkanlage

Mann mit Kind
Gera >> Langenberg
Ludwig-Haase-Straße 8
Markt
Gera >> Stadtmitte
Metallplastiken
Gera >> Debschwitz
Eiselstraße 44
Mohrenplatz
Gera >> Untermhaus

↑ nach oben