deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Sächsischer Bahnhof


Gera >> Stadtmitte
Erfurtstraße 19
Sächsischer Bahnhof Sächsischer Bahnhof (BZ Handel und Dienstleistungen) Gegen Ende des 19. Jahrhunderts nahm die Bedeutung des Güterverkehrs wesentlich zu. Durch die 1865 gegründete Sächsisch-Thüringische Eisenbahn, die zwei Privatlinien befuhr, wurde der heutige Hauptbahnhof genutzt. Nachdem 1878 der Sächsische Staat beide Privatlinien übernahm, errichtete er 1893/96 an der Erfurtstraße das Bahnhofsgebäude. Im Zuge der Höherlegung der Gleisanlagen im Jahre 1911 verlor der Bahnhof seine Anbindung an die Gleise und somit seine eigentliche Bedeutung. Das Gebäude wurde dann späterhin als Postamt genutzt. Trotz einiger Umbauten und Leerstand ist das Gebäude annähernd authentisch erhalten.


    Hinweise zur Barrierefreihheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheit in der Nähe
  • nächstes Behinderten WC: Schloßstraße (mit Magnetkarte oder Euroschlüssel nutzbar




Kirche Großaga
Gera >> Großaga
Schulstraße
Kirche Kaimberg
Gera >> Kaimberg
Kirche Langenberg
Gera >> Langenberg
Zeitzer Straße 3
Kirche Liebschwitz
Gera >>Liebschwitz
Teichstraße
Kirche Niebra
Gera >> Falka
Niebra Nr. 7
Kirche Oberröppisch
Gera >>Röppisch
Oberes Dorf

Kirche Pforten
Gera >> Pforten
An der Plauenschen Straße
Kirche Roben
Gera >> Roben
Kirche Röpsen
Gera >> Bieblach-Ost
Röpsen 46a
Kirche Söllmnitz
Gera >> Söllmnitz

Kirche Taubenpreskeln
Gera >>Taubenpreskeln
Lengenfelder Straße


Kirche Thieschitz
Gera >> Thieschitz
Am Gipsabbruch
Kirche Thränitz
Gera >> Thränitz
Am Thränitzer Berg
Kirche Trebnitz
Gera >> Trebnitz
Kirche Unterröppisch
Gera >>Röppisch

Kirche Weißig
Gera >> Weißig
Hofer Straße
Kirche Wernsdorf
Gera >> Söllmnitz

Kirche „Heiliger Maximilian Kolbe“
Gera >> Lusan
Otto-Rothe-Straße 43
Kirche „St. Elisabeth“
Gera >> Ostviertel
Nicolaistraße
Kirche „St. Johannis“
Gera >> Stadtmitte
Clara-Zetkin-Straße

↑ nach oben