deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Geithes Passage


Gera >> Stadtmitte
zwischen Steinweg 22 und Nicolaiberg
Geithes Passage Geithes Passage (BZ Handel und Dienstleistungen) Die Geithes Passage, auch bekannt unter dem Namen „Rödelscher Hof" , gehörte zum Schreiberschen Haus auf dem Nicolaiberg. Dort befanden sich die Wirtschaftsgebäude, das Farb- und das Brauhaus des Freihauses. Der Mälzer Karl Gotthilf Röde erwarb 1831 diesen Teil des Besitzes. Der Nachbesitzer war der Ökonom Focke. Die Familie Geithe erwarb 1897 das Grundstück. An dem Haus mit der Nummer 22 befinden sich zwei Inschriften „IOHAN: ARNOLD. Sen / BürgerMeister. / IOHAN:ARNOLD Jun. / Bau - Meister / Anno 1.6.8.9.". Der zweite Stein weist auf die Baugeschichte des Gebäudes hin. Darauf steht „Luise Geithe Bauherr / Curt Gruner Archit. / Rich. Ehrlich Maurerm. / MDCCCLXXXXIX."



    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheit in der Umgebung vorhanden
  • nächstes Behinderten WC: Schloßstraße (mit Magnetkarte oder Euroschlüssel nutzbar)







  • <
  •  1 
  • >
Geithes Passage
Gera >> Stadtmitte
zwischen Steinweg 22 und Nicolaiberg
Große Kirchstraße
Gera >> Stadtmitte
Haus des Handwerks
Gera >> Stadtmitte
Puschkinplatz 4
Johannisplatz
Gera >> Stadtmitte
Johannisplatz
Kultur- und Kongresszentrum
Gera >> Stadtmitte
Schloßstraße 1

Liebigsches Gartenhaus
Gera >> Stadtmitte
Amthorstraße 4
Markt
Gera >> Stadtmitte
Platz der Republik
Gera >> Stadtmitte
Platz der Republik

Puschkinplatz
Gera >> Stadtmitte
Puschkinplatz

Sonnenuhr
Gera Stadtmitte
Goethestraße 1a
Sorge
Gera >> Stadtmitte
Spaethe Passage
Gera >> Stadtmitte
Große Kirchstraße/Hinter der Mauer
Sparkassen-Hochhaus
Gera >> Stadtmitte
Schloßstraße
Tonhalle
Gera >> Stadtmitte
Clara-Zetkin-Straße 1

  • <
  •  1 
  • >

↑ nach oben