deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Haus Schulenburg


Gera >> Debschwitz
Straße des Friedens 120
Haus Schulenburg Haus Schulenburg (BZ Handel und Dienstleistungen) Architekt: Henry van de Velde
Jahr der Entstehung: 1913-1915

Die Schulenburgs betrieben das Gerberhandwerk in Soest (Westfalen), bevor sie zu Beginn der 90er Jahre des 19. Jahrhunderts nach Gera kamen. 1897 gründete Paul Schulenburg zusammen mit Alexander Bessler in Gera die „Wollen- und Seidenweberei Schulenburg & Bessler“.
Im Jahre 1913 erteilte Paul Schulenburg, dem in Weimar lebenden Architekten und Kunstgewerbler Henry van de Velde, den Auftrag ihm und seiner Familie ein Landhaus zu planen und zu bauen. Der als „Exot und Einzelgänger“ bekannte Paul Schulenburg wollte einen Wohnsitz, der seiner modernen geistigen Orientierung entsprach. Henry van de Velde entwickelte durch „vernunftgemäße Gestaltung“ eine versachlichte und funktional begründete Ästhetik, die alle Lebensbereiche von Architektur bis zur Kleidung umfasste. Bis zum Einzug wohnte die Familie Paul Schulenburg in der Bahnhofsstraße 6 zur Miete.



    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheiten in Umgebung vorhanden
  • lange und steile Steigungen bei unebener Wegstrecke




Gedenktafel Rudolf Scheffel
Gera >> Debschwitz
Rudolf-Scheffel-Straße 18
Gedenktafel Walther Stötzner
Gera >> Stadtmitte
Schloßstraße/Durchgang zum Parkhaus am Kultur und Kongresszentrum

Gefallenendenkmal
Gefallenendenkmal Gera Taubenpreskeln
Lengenfelder Straße
Gefallenendenkmal für die Opfer des 1. Weltkrieges
Gera >>
Der Hain/Großaga
Gefallenendenkmal für die Opfer des 1. Weltkrieges und des 2. Weltkrieges
Gera >>
Hermsdorf
Geithes Passage
Gera >> Stadtmitte
zwischen Steinweg 22 und Nicolaiberg
Geraer Löwe (mit goldenem Spatz)
Gera >> Stadtmitte
Museumsplatz

Gersche Guschen
Gera >> Stadtmitte
Florian-Geyer-Straße


Gladitschturm
Gera >> Untermhaus
Metzhöhe auf dem Hainberg

Goethe-Gymnasium
Gera >> Stadtmitte
Nicolaiberg 6
Gordischer Knoten
Gera >> Untermhaus
Hermann-Drechsler-Straße (Villa Hirsch)


Göttin der Wahrheit
Gera >> Untermhaus
Küchengartenallee


Grabplatte von Nicolaus de Smit
Gera >> Stadtmitte
Park der Jungend

Grabstätte und Mahnmal für 446 jüdische Opfer des Faschismus
Gera >> Ostviertel
Ostfriedhof/Dehmelstraße
Große Kirchstraße
Gera >> Stadtmitte
Gymnasium Rutheneum
Gera >> Stadtmitte
Johannisplatz 6
Handwerkerbrunnen
Gera >> Stadtmitte
Sachsenplatz

Handwerkerfiguren
Gera >> Debschwitz
Straße des Friedens 41

Harmonikaspieler
Gera >> Stadtmitte
Enzianstraße

Hauptbahnhof mit Vorplatz
Gera >> Stadtmitte
Bahnhofsstraße

↑ nach oben