deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Gedenktafel Karl Weschke


Gera >> Ostviertel
Bauvereinsstraße 64
Gedenktafel Karl Weschke Gedenktafel Karl Weschke (BZ Handel und Dienstleistungen) An diesem Eingang kann man die Gedenktafel Karl Weschke sehen. Auf der Tafel steht: „Hier wohnte der Maler Karl Weschke. Am 7.Juni 1925 geboren. Am 20.Februar 2005 ist er gestorben. Ehrenbürger der Stadt Gera.“.
Karl Weschke war ein Straßenkind und identifizierte sich in seinen Zeichnungen mit edlen Helden aus Abenteuerromanen. Er meldete sich 1942 zum Arbeitsdienst und ging zur Luftwaffe. Später geriet er in Britische Gefangenschaft und wurde nach England verschifft. Seine Werke hängen in den bedeutendsten Galerien in Großbritannien. Die Bundesrepublik ehrte ihn mit dem Bundesverdienstkreuz.





    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheiten in der Umgebung vorhanden
  • Stufen, Schwellen und Bordsteine sind auf dem Weg vorhanden
  • es befinden sich Treppen auf dem Weg
  • es besteht Stolpergefahr, da die Wegfläche sehr uneben ist





Kunstpavillon
Gera >> Untermhaus
Hofwiesenpark

Landhaus Günther
Gera >> Lusan
Zeulsdorf 26
Liebe Grabstein
Gera >> Stadtmitte
Park der Jugend
Liebedenkmal
Gera >> Debschwitz
Hainberg

Liebigsches Gartenhaus
Gera >> Stadtmitte
Amthorstraße 4
Lummersches Backhaus
Gera >> Untermhaus
Gries 1
Lutherlinde
Gera >> Ostviertel
Hohe Straße
Macherusdenkmal
Gera >>Untermhaus
An der Orangerie

Mädchen mit Apfel
Gera >> Stadtmitte
Heinrichstraße
Mädchenakt
Gera >> Debschwitz
Klinikum I/Parkanlage

Mann mit Kind
Gera >> Langenberg
Ludwig-Haase-Straße 8
Markt
Gera >> Stadtmitte
Metallplastiken
Gera >> Debschwitz
Eiselstraße 44
Mohrenplatz
Gera >> Untermhaus
Mosaik
Gera >> Stadtmitte
Heinrichsstraße 27

Muffelkopf
Gera >> Debschwitz
Am Martinsgrund
Mühle
Gera >> Untermhaus
Schloß Osterstein
Mühlstein der ehemaligen Klotzmühle
Gera >> Stadtmitte
Mühlgraben/Reichstraße
Mundharmonikaspieler
Gera >> Bieblach
Johannes-R.-Becher-Straße
Museum für angewandte Kunst (MAK)
Gera >> Stadtmitte
Greizer Straße 37/39

↑ nach oben