deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Gedenktafel Karl Weschke


Gera >> Ostviertel
Bauvereinsstraße 64
Gedenktafel Karl Weschke Gedenktafel Karl Weschke (BZ Handel und Dienstleistungen) An diesem Eingang kann man die Gedenktafel Karl Weschke sehen. Auf der Tafel steht: „Hier wohnte der Maler Karl Weschke. Am 7.Juni 1925 geboren. Am 20.Februar 2005 ist er gestorben. Ehrenbürger der Stadt Gera.“.
Karl Weschke war ein Straßenkind und identifizierte sich in seinen Zeichnungen mit edlen Helden aus Abenteuerromanen. Er meldete sich 1942 zum Arbeitsdienst und ging zur Luftwaffe. Später geriet er in Britische Gefangenschaft und wurde nach England verschifft. Seine Werke hängen in den bedeutendsten Galerien in Großbritannien. Die Bundesrepublik ehrte ihn mit dem Bundesverdienstkreuz.





    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheiten in der Umgebung vorhanden
  • Stufen, Schwellen und Bordsteine sind auf dem Weg vorhanden
  • es befinden sich Treppen auf dem Weg
  • es besteht Stolpergefahr, da die Wegfläche sehr uneben ist





Weiblicher und männlicher Torso
Gera >> Stadtmitte
Böttchergasse
Wisent
Gera >> Debschwitz
Am Martinsgrund/Straße des Friedens
Wohnhaus Halpert
Gera >> Stadtmitte
Kurt-Keicher-Straße 11
Zabelgymnasium
Gera >> Stadtmitte
Clara-Zetkin-Straße 7
Zabelstein
Gera >> Stadtmitte
Clara-Zetkin-Straße 7
Zeidler
Gera >> Debschwitz
Tierpark
Ziege
Gera >> Lusan
Kiefernstraße
Zwei Löwen
Gera >> Stadtmitte
Schuhgasse/Greizer Straße
„Am Abend“
Gera >> Ostviertel
Botanischer Garten/Schillerstraße/Nicolaistraße
„Otto-Dix-Schule“
Gera >> Untermhaus
Gutenbergstraße 1
„Zwötzner Schule Gera“
Gera >> Zwötzen
Fritz-Reuter-Straße 7

↑ nach oben