deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Gedenktafel Emil Schönherr


Gera >> Lusan
Rudolf-Hundt-Straße 2
Gedenktafel Emil Schönherr Gedenktafel Emil Schönherr (BZ Handel und Dienstleistungen) Emil Schönherr wurde am 14. März 1884 in Bernsdorf/Chemnitz geboren und ist am 14.11.1962 in Gera gestorben. Er war von Beruf Installateur, seit 1900 Mitglied der SPD und trat 1921 zur KPD über. Er gründete 1928 eine Ortsgruppe des Bundes der Freunde der Sowjetunion in Gera und war Vorsitzender. Emil Schönherr wurde mehrfach verhaftet, da er an dem Widerstandskampf gegen das NS - Regimes teilnahm. Nach 1945 gehörte er zu den Aktivisten der ersten Stunde.



    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Bordsteine sind auf dem Weg vorhanden
  • Beschilderung ist vom Rollstuhl aus lesbar





Kriegerdenkmal Söllmnitz
Gera >> Söllmnitz
Kriegerdenkmal Wernsdorf
Gera >> Söllmnitz
Wernsdorf
Küchengarten
Gera >> Untermhaus
Küchengartenallee 4
Küchengartenallee
Gera >> Untermhaus
Kühllagerhaus
Gera >> Debschwitz
Elsterdamm 4
Kultur- und Kongresszentrum
Gera >> Stadtmitte
Schloßstraße 1

Kunstpavillon
Gera >> Untermhaus
Hofwiesenpark

Landhaus Günther
Gera >> Lusan
Zeulsdorf 26
Liebe Grabstein
Gera >> Stadtmitte
Park der Jugend
Liebedenkmal
Gera >> Debschwitz
Hainberg

Liebigsches Gartenhaus
Gera >> Stadtmitte
Amthorstraße 4
Lummersches Backhaus
Gera >> Untermhaus
Gries 1
Lutherlinde
Gera >> Ostviertel
Hohe Straße
Macherusdenkmal
Gera >>Untermhaus
An der Orangerie

Mädchen mit Apfel
Gera >> Stadtmitte
Heinrichstraße
Mädchenakt
Gera >> Debschwitz
Klinikum I/Parkanlage

Mann mit Kind
Gera >> Langenberg
Ludwig-Haase-Straße 8
Markt
Gera >> Stadtmitte
Metallplastiken
Gera >> Debschwitz
Eiselstraße 44
Mohrenplatz
Gera >> Untermhaus

↑ nach oben