deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Gedenktafel Emil Schönherr


Gera >> Lusan
Rudolf-Hundt-Straße 2
Gedenktafel Emil Schönherr Gedenktafel Emil Schönherr (BZ Handel und Dienstleistungen) Emil Schönherr wurde am 14. März 1884 in Bernsdorf/Chemnitz geboren und ist am 14.11.1962 in Gera gestorben. Er war von Beruf Installateur, seit 1900 Mitglied der SPD und trat 1921 zur KPD über. Er gründete 1928 eine Ortsgruppe des Bundes der Freunde der Sowjetunion in Gera und war Vorsitzender. Emil Schönherr wurde mehrfach verhaftet, da er an dem Widerstandskampf gegen das NS - Regimes teilnahm. Nach 1945 gehörte er zu den Aktivisten der ersten Stunde.



    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Bordsteine sind auf dem Weg vorhanden
  • Beschilderung ist vom Rollstuhl aus lesbar





Kirche Weißig
Gera >> Weißig
Hofer Straße
Kirche Wernsdorf
Gera >> Söllmnitz

Kirche „Heiliger Maximilian Kolbe“
Gera >> Lusan
Otto-Rothe-Straße 43
Kirche „St. Elisabeth“
Gera >> Ostviertel
Nicolaistraße
Kirche „St. Johannis“
Gera >> Stadtmitte
Clara-Zetkin-Straße

Kirche „St. Margareta“
Gera >> Tinz

Kirche „St. Marien“
Gera >> Untermhaus
Mohrenplatz
Kirche „St. Martini“
Gera >> Zwötzen
August-Bebel-Straße
Kirche „St. Nicolaus“
Gera >> Roschütz
Kirchplatz
Kirche „St. Peter“
Gera >> Leumnitz
Am Kirchberg
Kirche „St. Salvator“
Gera >> Stadtmitte
Nicolaistraße

Kirche „St. Trinitatis“
Gera >> Stadtmitte
Talstraße/Heinrichstraße 2
Kirche „St. Ursula“
Gera >> Lusan
Lusaner Straße
Klinik Schäfer
Gera >> Stadtmitte
Gagarinstraße 19


Knabe mit Apfel
Gera >> Stadtmitte
Park der Jugend

Kopfsteinpflaster im Innenhof des Museums für angewandte Kunst
Gera >> Stadtmitte
Greizer Straße

Körperlandschaften
Gera >> Lusan
Nürnberger Straße
Kreuzapotheke
Gera >> Untermhaus
Küchengartenallee 8
Kriegerdenkmal 1914-1918 Reichenbach
Gera >> Großaga
Reichenbach
Kriegerdenkmal Dürrenebersdorf
Gera >> Dürrenebersdorf
Schmiedestraße 3

↑ nach oben