deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Tonhalle


Gera >> Stadtmitte
Clara-Zetkin-Straße 1

Tonhalle Tonhalle (BZ Handel und Dienstleistungen) Das Haus wurde 1866/68 von C. L. Pfotenhauer erbaut. Es war zu der Zeit das größte Konzert- und Ballhaus Geras. Nach dem Entwurf von H. Drechsel wurde das Gebäude 1911 umgebaut. 1961 und 1974 fanden Veränderungen an der Fassade und 1975 Gebäudeinstandsetzungen im gesamten Platzbereich statt. In den Jahren 2005/2006 erfolgte eine erneute umfangreiche Sanierung.



    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheiten sind vorhanden
  • nächstes Behinderten WC: Schloßstraße (mit Magnetkarte oder Euroschlüssel nutzbar) bzw. im Objekt
  • Bordsteine vorhanden
  • der Zugang für Rollstuhlfahrer erfolgt über einen separaten Eingang
  • ein Aufzug befindet sich im Haus




Simsonbrunnen
Gera >> Stadtmitte
Markt
Sonja
Gera >> Stadtmitte
Burgstraße/Reichstraße

Sonnenbrunnen
Gera >> Stadtmitte
Im Sonnenhof/De Smit Straße/Breitscheid Straße
Sonnenuhr
Gera Stadtmitte
Goethestraße 1a
Sorge
Gera >> Stadtmitte
Spaethe Passage
Gera >> Stadtmitte
Große Kirchstraße/Hinter der Mauer
Sparkassen-Hochhaus
Gera >> Stadtmitte
Schloßstraße
Spielende Löwen
Gera >> Stadtmitte
Trebnitzer Straße
Staatliche Berufsbildende Schule Bautechnik
Gera >> Stadtmitte
Richterstraße 2
Stadtapotheke
Gera >> Stadtmitte
Markt 8
Stadtgrundriss Gera
Gera >>Stadtmitte
Nicolaistraße

Stadtmauer mit Wehrturm
Gera >> Stadtmitte
Stadtgraben/Böttchergasse
Stadtmuseum
Gera >> Stadtmitte
Museumsplatz 1
Steinerne Schöne (Brunnen)
Gera >> Stadtmitte
Am Nikolaiberg/Greizer Straße/Treppenanlage der Salvatorkirche

Stieleiche
Gera >> Stadtmitte
Puschkinplatz
Stolpersteine
Gera >> Stadtmitte
Laasener Straße 11
Südbahnhof
Gera >> Stadtmitte
Sachsenplatz
Tonhalle
Gera >> Stadtmitte
Clara-Zetkin-Straße 1

Ufer-Elster-Park
Gera >> Stadtmitte
Villa Bach
Gera >> Stadtmitte
Berliner Straße 2

↑ nach oben