deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Villa Münch


Gera >> Stadtmitte
Goethestraße 1a

Villa Münch Villa Münch (BZ Handel und Dienstleistungen) Architekten: Zaenker und Knoblauch
Jahr der Entstehung: 1895/97

Der Fabrikant Alfred Münch ließ die Villa von Zaenker erbauen. Sie wurde mit neogotischen und neorenaissancezeitlichen Stilelementen erbaut und als Wohnhaus genutzt. Im Jahr 1920 wurde die Villa an den Staat Reuß verkauft. Das Gebäude hat die äußere Form eines kleinen Schlösschens. Im Jahre 1919 begann der Umbau des Architekten Knoblauch für die Nutzung als Bibliothek. Ein Jahr später wurde die „Freie öffentliche Landesbücherei Gera" eröffnet. Nach Auflösung der Stiftung, wurde die Bibliothek 1923 in „Thüringische Landesbücherei" umbenannt. Im Jahre 1933/34 wurden die Bestände der Literatur „bereinigt". Die Bestände wurden während des Krieges ausgelagert. Die Bibliothek nahm 1945 wieder den Betrieb auf. Bis 1972 blieb die Hauptstelle in der Villa Münch. Sie wurde inzwischen „Stadt- und Bezirksbibliothek" genannt. Auch die Musikschule hatte für einige Jahre dort ihr zu Hause. Im Jahr 2003 erfolgten Instandsetzungsarbeiten


    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • nächstes Behinderten WC: Hauptbahnhof (mit Euroschlüssel nutzbar)




Raabe Eiche & Gedenkstein
Gera >> Stadtmitte
an der Johanniskirche/Clara Zetkin Straße
Rathaus
Gera >> Stadtmitte
Kornmarkt 12

Rathausportal
Gera >> Stadtmitte
Markt
Rathausturm
Gera >> Stadtmitte
Markt

Relief - Das siebentorige Theben
Gera >> Stadtmitte
Platz der Demokratie

Remisen, Speicher- und Scheunengebäude
Gera >> Untermhaus
Mohrenplatz 5
Rentamtsgebäude und Waschhaus
Gera >> Untermhaus
Mohrenplatz 3/3a
Reußisches Justizamtsgebäude des ehemaligen Kammergutes
Gera >> Untermahus
Mohrenplatz 1
Roland
Gera >> Stadtmitte
Stadtgraben/Stadtmauer


Roland
Gera >> Stadtmitte
Rückfront Steinweg/Naturkundemuseum
Sächsischer Bahnhof
Gera >> Stadtmitte
Erfurtstraße 19
Schillereiche
Gera >> Ostviertel
Ferberturm
Schimpansenkinder
Gera >> Stadtmitte
Goethestraße
Schloß Osterstein
Gera >> Untermhaus
Hainberg
Schloss Tinz
Gera >> Tinz
Weg der Freundschaft 4
Schreberweg
Gera >> Ostviertel
Schreberweg
Schreitende
Gera >> Stadtmitte
Webergasse
Schreitender
Gera >> Stadtmitte
Stadtgraben/Stadtmauer
Schwimmer
Gera >> Untermhaus
Eingang Hofwiesenbad
Seydel-Eisel-Stein
Gera >> Ortschaften Gera-Süd
Collis/Gessental

↑ nach oben