deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan



Grabplatte von Nicolaus de Smit


Gera >> Stadtmitte
Park der Jungend

Grabplatte von Nicolaus de Smit Grabplatte von Nicolaus de Smit (BZ Handel und Dienstleistungen) Jahr der Entstehung: 1841
Material: Sandstein

An der Trinitatiskirche ist die 1841 erneuerte Grabplatte von de Smit zu besichtigen. Daneben befindet sich eine Tafel mit der Inschrift: „DEN GRÜNDER DER HIESIGEN WOLLWEBEREI NICOLAUS DE SMIT GEB. D. 5. NOV. 1541 ZU DORNICK IN FLANDERN GEST. 7. MAERZ 1623 IN GERA EHRT DURCH DIESES ERNEUERTE DENKMAL DIE ZEUGMACHERINNUNG DEN 5. NOV. 1841.
ERNEUERT 1933.“





    Hinweise zur Barrierefreiheit
  • 1,30 m Wegbreite
  • Sitzgelegenheiten in der Umgebung vorhanden
  • nächstes Behinderten WC: Schloßstraße (mit Magnetkarte oder Euroschlüssel nutzbar)
  • Stufen sind auf dem Weg vorhanden
  • Objekt ist für Blinde zum Tasten erreichbar
  • es besteht Stolpergefahr, da die Wegfläche sehr uneben ist





Kunstpavillon
Gera >> Untermhaus
Hofwiesenpark

Landhaus Günther
Gera >> Lusan
Zeulsdorf 26
Liebe Grabstein
Gera >> Stadtmitte
Park der Jugend
Liebedenkmal
Gera >> Debschwitz
Hainberg

Liebigsches Gartenhaus
Gera >> Stadtmitte
Amthorstraße 4
Lummersches Backhaus
Gera >> Untermhaus
Gries 1
Lutherlinde
Gera >> Ostviertel
Hohe Straße
Macherusdenkmal
Gera >>Untermhaus
An der Orangerie

Mädchen mit Apfel
Gera >> Stadtmitte
Heinrichstraße
Mädchenakt
Gera >> Debschwitz
Klinikum I/Parkanlage

Mann mit Kind
Gera >> Langenberg
Ludwig-Haase-Straße 8
Markt
Gera >> Stadtmitte
Metallplastiken
Gera >> Debschwitz
Eiselstraße 44
Mohrenplatz
Gera >> Untermhaus
Mosaik
Gera >> Stadtmitte
Heinrichsstraße 27

Muffelkopf
Gera >> Debschwitz
Am Martinsgrund
Mühle
Gera >> Untermhaus
Schloß Osterstein
Mühlstein der ehemaligen Klotzmühle
Gera >> Stadtmitte
Mühlgraben/Reichstraße
Mundharmonikaspieler
Gera >> Bieblach
Johannes-R.-Becher-Straße
Museum für angewandte Kunst (MAK)
Gera >> Stadtmitte
Greizer Straße 37/39

↑ nach oben