deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Klingende Grüße aus der Musikschule „Heinrich Schütz“


Schüler der Begabtenförderung Jan Kraus /Cello und Filip Kraus/Klavier bei der Aufnahme des „klingenden Grußes“ für die Förderer (Musikschule Archiv) Entscheidung der Begabtenförderung für das Schuljahr 2020/2021 entschieden

Seit Jahrzehnten werden in der Musikschule „Heinrich Schütz“ besonders talentierte und fleißige MusikschülerInnen in der Begabtenförderung der Schule mit zusätzlicher kostenfreier Unterrichtszeit belohnt.
Zum sechsten Mal initiiert und trägt der Förderverein der Musikschule die Verantwortung für die Finanzierung dieser jährlichen Auszeichnung. In diesem Schuljahr plante die Schulleitung gleich vier kleine Festkonzerte zur Übergabe der begehrten Anerkennung.

Der Teil-Lockdown vereitelte das Vorhaben. „Es freut uns ungemein, dass fehlende Auftrittsmöglichkeiten unsere Tanz- und Musiktalente nicht hindern, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten im künstlerischen Bereich derweil weiter zu vervollkommnen. Jede Lehrkraft eines Schülers der Begabtenförderung begibt sich mit, auf eine spannende Entdeckungsreise im musikalischen und im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung des Talents“, schätzt Karin Müller, Leiterin der Musikschule, ein. Ermöglicht wird die zusätzliche Trainingszeit in diesem Schuljahr neben dem Förderverein durch die Volksbank eG Gera-Jena-Rudolstadt, die von Wiese-Stiftung, Notarin Frau Dotterweich und Herrn Peter Carqueville,
Den Entscheidungsträgern der städtischen Musikschule, Dezernentin Soziales Frau Wanzar und Amtsleiter Bildung Herrn Dr. Rühling sowie den genannten Förderern ging dieser Tage ein klingender musikalischer Gruß per Cloud von vier SchülerInnen der Begabtenförderung zu.

„Learnig by doing“ heißt das Motto für diese neue pandemiebedingte Art der Musikübermittlung aus der Musikschule, das sicher im Umgang mit Tonaufnahmen und Kameraführung noch für manche Lehrkraft Raum zur weiteren Vervollkommnung lässt. Schulleiterin Karin Müller meint: „Der Wunsch, dass Musik aus der Musikschule gehört wird und wir den Förderern einen kleinen Dank zukommen lassen, war einfach größer, als der Wunsch nach Perfektion der Aufnahme.“ Gegenwärtig üben Musikschüler für ihre „Musikschulsendung im Advent“, welche in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Medienbildungszentrum entsteht und im „Kanal 14“ gesendet wird.

Veröffentlichung: 03.12.2020