deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche

Kontaktdaten
    Stadtmuseum Gera

    Museumsplatz 1
    07545 Gera
    Tel.: 0365 8381470
            0365 55249954(Kasse Höhler)
    Fax: 0365 8381473


    Öffnungszeiten
    Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen 12 bis 17 Uhr

Hinter dem Eisernen Vorhang. Fotografien von Judith Gilbert

Studioausstellung im Stadtmuseum Gera vom 26.10.2019 bis 01.03.2020


Greizer Straße in Gera (© Judith Gilbert) US-amerikanische Touristen in der DDR? Gab es so etwas? Die New Yorker Fotografin Judith Gilbert, seit Ende der 1980er Jahre in Deutschland lebend, war eine von ihnen. Im Rahmen einer Studienreise der Liga für Völkerfreundschaft besuchte sie 1983 die DDR.

Die penibel organisierte und abgeschirmte 14tägige Reise führte sie unter anderem nach Berlin, Leipzig und Jena. Den Mittelpunkt bildete jedoch Gera. Hier wohnte die vierköpfige Gruppe acht Tage im Interhotel und unternahm Ausflüge in die weitere Umgebung.

Das Stadtmuseum Gera präsentiert ab 26. Oktober 2019 eine Auswahl von 43 auf dieser Reise entstandenen Fotografien. Die Aufnahmen zeigen den Alltag im sozialistischen Teil Deutschlands einige Jahre vor der Friedlichen Revolution 1989.

Für Judith Gilbert war es eine Reise hinter den Eisernen Vorhang in eine ihr fremde Welt. Ihre Fotografien bieten daher eine besondere Perspektive: einen Blick von außen auf die DDR.

Dem entsprechend anders als die eines Einheimischen ist ihre Sichtweise. Ihre Bilder und Motive zeigen immer wieder Alltägliches, für die Geraer nicht des Fotografierens wert, für Judith Gilbert dagegen bedeutsam, faszinierend oder auch merkwürdig.

Die Ausstellung läuft noch bis 1. März 2020.

Veröffentlichung: 22.10.2019