deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Färberbrunnen auf dem Kornmarkt sprudelt wieder

Nach zweimonatiger Bauzeit erstahlt der Färberbrunnen auf dem Geraer Kornmarkt wieder in alter Pracht. Gestern (30. September) wurde er offiziell von Tobias Friedrich, Vorsitzender des Vereins zur nachhaltigen Förderung der Idee der Bundesgartenschau Gera-Ronneburg 2007 e.V, an Oberbürgermeister Julian Vonarb übergeben.


Tobias Friedrich und Julian Vonarb gemeinsam mit den am Bau beteiligten Personen vor dem Färberbrunnen auf dem Geraer Kornmarkt. (Stadt Gera/Monique Hubka) Die Sanierung des Brunnens war Teil des Projekts „Platz machen“, mit welchem der Verein bereits in der Vergangenheit verschiedene Plätze in der Stadt aufgewertet hat. Der Brunnen auf dem Kornmarkt sprudelte bereits seit zehn Jahren nicht mehr. Aus diesem Grund fackelte der Verein nicht lang und übernahm die komplette Sanierung der Brunnenanlage. Insgesamt wurden dafür knapp 20.000 Euro investiert, inklusive 3.000 Euro Lottomittel vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Der Oberbürgermeister bedankte sich beim Verein für diese großartige Unterstützung, durch die der Kornmarkt wieder ein Stück mehr aufgewertet wird und zum Verweilen einlädt.

Der Brunnen ist mit einer Zeitschaltuhr ausgestattet und sprudelt täglich von 9 bis 20 Uhr.

Hintergrund:

Der Färberbrunnen wurde 1984 von Volker Beier erbaut und besteht aus Bronze und Sandstein. Die Plastik stellt das Handwerk der Färber dar.

Veröffentlichung: 01.10.2019