deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Sanierung des Untermhäuser Friedhofes in den Quartieren III und IV startet am 30. September / Bauzeit voraussichtlich bis Mitte Dezember


unsaniertes Quartier IIIa Die Sanierung der Quartiere III und IV auf dem Untermhäuser Friedhof startet am 30. September 2019. Darüber informierte die Geraer Stadtverwaltung. Ausführende Firma ist das Unternehmen Garten- und Landschaftsbau Axel Jentsch aus Bad Köstritz.

Wie bereits im vergangenen Jahr in den Quartieren V und VI, werden im Rahmen der denkmalgerechten Wiederherstellung der Quartiere die Wassergebundenen Wegedecken inklusive Einfassungen neu aufgebaut. Außerdem werden Hecken und Bäume gepflanzt, Bänke aufgestellt, Rasenflächen angelegt und neue Abfallbereiche errichtet.

Innerhalb der Quartiere IIIb und IVb kann es auf Grund der vorhandenen Grabdichte leider noch keine Sanierung geben.

Für die Maßnahme ist eine Bauzeit bis zum 15. Dezember 2019 geplant.

Mit der Sanierung der Abteilungen wird es zu einigen sicherheitsrelevanten Einschränkungen auf dem Friedhof kommen. So ist der nördliche Zugang zum Friedhof in der Bauphase zeitweise gesperrt. Die Friedhofsnutzer werden gebeten, den südlichen Eingang oder den Haupteingang zur Feierhalle zu benutzen.
saniertes Quartier Va Auch für die Nutzungsberechtigten von Grabstellen in dem betroffenen Bereich kann es zu einigen Einschränkungen beim Besuch oder bei der Pflege der Grabstätten kommen. Vor dem Betreten des Absperrbereiches wird gebeten, dass sich die Nutzer an das Friedhofspersonal oder an die Mitarbeiter der ausführenden Firma wenden, welche ihnen dann entsprechend der Möglichkeiten Zugang zu den Gräbern gewähren.

Damit der Friedhof schnellstmöglich wieder genutzt werden kann, bittet die Stadtverwaltung darum, die notwendigen Sicherungsmaßnahmen und Hinweise auf dem Friedhof zu beachten.

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass die Bauleistung zu Lärm führen kann. Jedoch herrscht während Bestattungszeremonien absolute Ruhe.

Die Stadtverwaltung Gera bedankt sich im Voraus für das Verständnis zur Nutzungseinschränkung der Friedhofsanlage.

Sollten dennoch Fragen oder Probleme während der Baumaßnahme auftreten, werden die Nutzer gebeten, sich mit dem Fachdienst Stadtgrün, Frau Heidi Tiesler (Tel: 0365 – 83338-0) direkt in Verbindung zu setzen.

Veröffentlichung: 26.09.2019