deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Denkmalschutzpreis für Dr. Volker Kielstein


Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz gab in der vergangenen Woche bekannt, dass Dr. Volker Kielstein den Deutschen Preis für Denkmalschutz, genauer gesagt, die Silberne Halbkugel erhält, „für seine mustergültige Instandsetzung von Villa und Garten „Haus Schulenburg“, die in den Jahren 1913/14 Henry Van der Velde für den Textilfabrikanten und Kunstsammler Paul Schulenburg entworfen hatte und für die akribische Zusammenführung der ursprünglichen Ausstattungsgegenstände. Herr Dr. Kielstein richtete dort ein Privatmuseum mit der weltweit zweitgrößten Sammlung von Buchgestaltungen, Möbeln, Textilien und Bauzeichnungen von Henry Van de Velde ein, der durch sein künstlerisches und architektonisches Schaffen als Wegbereiter der Moderne gilt. Nach dem Kauf dieser im Verfall begriffenen, bemerkenswerten Villa in Gera, einem eindrücklichen Beispiel für den Übergang des Jugendstils zur Neuen Sachlichkeit, wurde das Gebäude denkmalgerecht instandgesetzt, die originale Raumstruktur wiederhergestellt und die Innengestaltung detailgenau rekonstruiert bzw. nach intensiver Recherche zum Teil wiederbeschafft und auch der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb freut sich sehr über diese Auszeichnung. „Es ist ein weiterer Beleg für die herausragende Arbeit, die Dr. Kielstein in und für Gera leistet. Das Haus Schulenburg ist dank ihm ein Aushängeschild und beliebter Anziehungspunkt in der Stadt. Ich gratuliere Dr. Kielstein ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.“

Insgesamt werden am 28. Oktober zwölf Denkmalschutzpreise in Naumburg verliehen.



Veröffentlichung: 16.08.2019