deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Stadt bekommt Unterstützung im Bildungsbereich: Zielvereinbarung mit Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement unterzeichnet


Die Geraer Verwaltung holt sich kostenfreie Beratung zu Schulnetz, Strukturen und Daten

„Bildung ist ein Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unserer Region – und auch ein wichtiger Anker für Unternehmen. Um Gera für alle Altersgruppen, Familien und dringend benötigte Fachkräfte attraktiv zu erhalten, möchten wir ansprechende Bildungsangebote bereitstellen und das Thema lebensbegleitendes Lernen in den Blick nehmen“, so Oberbürgermeister Julian Vonarb. Hierfür erhoffe man sich fachliche Impulse von der Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement. Zudem wolle die Stadt über diese Einrichtung verstärkt mit anderen Thüringer Bildungskommunen in den Austausch treten, erläuterte der Oberbürgermeister. Vor diesem Hintergrund unterzeichnete die Stadt Gera eine Zielvereinbarung mit der Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement.
Die vom Bund finanzierte Einrichtung unterstützt die Stadt fachlich bei der Bearbeitung verschiedener Bildungsthemen. Zudem sollen in Zusammenarbeit mit der Transferagentur Wege sondiert werden, wie alle Verantwortlichen bestmöglich in die Schulnetzplanung einbezogen werden können. Auch eine jährliche, datengestützte Analyse der Ziele des aktuellen Schulnetzplanes ist geplant. „Grundsätzlich geht es um zeitgemäße Steuerungsansätze und konkrete Lösungen für bildungspolitische Herausforderungen“, erklärt Fachdienstleiter Dr. Rühling. Besonders hervorzuheben: Das Beratungsangebot ist eine kostenfreie Leistung des Bundes, das man gern in Anspruch nimmt, heißt es von Seiten der Stadtverwaltung.
Die Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement hat ihren Sitz in Leipzig und Halle. Das seit dem Jahr 2014 existierende Projekt ist Teil der Transferinitiative des Bundes. Rund zwei Drittel aller Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte arbeiten mit der Transferagentur zusammen – darunter Bildungsschwergewichte wie die Landeshauptstadt Erfurt und die Universitätsstadt Jena. Ziel der am Deutschen Jugendinstitut e.V. angebundenen Einrichtung ist die Beratung von Kommunalverwaltungen zum Thema Kommunales Bildungsmanagement – der Steuerung kommunaler Bildungsangebote.
Bildung ist eine der zentralen Zukunftsfragen für Gera. Sowohl demografischer Wandel, als auch Fachkräftesicherung sind mit diesem Thema verknüpft. Die hohe Qualität von Bildungseinrichtungen und vielfältige Möglichkeiten zur Weiterbildung für alle Altersgruppen sind zentrale Vorteile im Standortwettbewerb.


Veröffentlichung: 12.08.2019