deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Johannes-R.-Becher-Straße ab 13. Juni fertig saniert und befahrbar

Gesamtkosten 125.000 Euro, davon 8.000 Euro Eigenmittel der Stadt


Am Donnerstag, den 13. Juni 2019, wird zwischen 15 und 17 Uhr die Vollsperrung der Johannes-R.-Becher-Straße zwischen der Erich-Mühsam-Straße und der A.-S.-Makarenko-Straße aufgehoben.

Auf einer Länge von ca. 135 Metern wurde das Pflaster ausgebaut und die Fahrbahn asphaltiert. Die Gesamtkosten für die städtische Maßnahme betragen ca. rund 125.000 Euro. Davon sind ca. 8.000 Euro Eigenmittel der Stadt Gera.

Die Gehwege wurden im Bereich der erneuerten Borde angepasst. Diese Ingenieur- und Bauleistungen werden im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes zu 100 Prozent gefördert.

Die Straßenentwässerungsanlagen wurden saniert. Dies wurde als Eigenleistung der Stadt Gera im Zuge der Baumaßnahme mit ausgeführt.

Der Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal hat im Rahmen der Gemeinschaftsmaßnahme eine Haltung des Mischwasserkanals und Schächte erneuert.

Mit den Firmen „Naumburger Bauunion GmbH & Co.“, der „Bauunternehmung KG“ aus Mertendorf und mit dem Ingenieurbüro „Krämer GmbH“ aus Bischofswerda wird am 13. Juni die Abnahme der Bauleistungen durchgeführt.
Letztere Firma plante und überwachte die Baustelle.

Die Stadt bedankt sich bei den Verkehrsteilnehmern, aber vor allem bei den Anwohnern für das Verständnis während der Bauphase.


Veröffentlichung: 11.06.2019