deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Über 300 junge Leute aus Gera beim 12. Thüringer Schülerfreiwilligentag


Der 12. Thüringer Schülerfreiwilligentag findet am heutigen 6. Juni 2019 statt. Auch die Stadt Gera beteiligt sich erneut am Projekt, einer gemeinsamen Initiative der Thüringer Ehrenamtsstiftung und des Netzwerkes der Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen, zu der auch die Ehrenamtszentrale der Stadt Gera zählt. Im Auftrag des Oberbürgermeisters eröffnete der Fachdienstleiter Sport und Ehrenamt, René Soboll, heute Morgen am Ferberturm im Beisein von Schülern des Christlichen Jugenddorfes und des Liebegymnasiums den 12. Thüringer Schülerfreiwilligentag.

„Wir freuen uns riesig über das große Interesse der Schülerinnen und Schüler unserer Stadt. Ob Vorlesen in Kindergärten, Spazieren gehen in Pflegeheimen, Hilfe im Tierheim, im Tierpark oder bei der Tafel, Nähprojekte, Verschönerungs- und Aufräumarbeiten, die Palette der gemeinnützigen Angebote ist vielfältig.“, so René Soboll.

Eingesetzt sind Schülerinnen und Schüler aus dem Goethe-Gymnasium Rutheneum seit 1608, dem Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium Gera, der Regelschule 2 – Debschwitzer Schule, der Regelschule 10 – Ostschule (Europaschule), der Regelschule 4, der SBBS Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik, die Schule zur individuellen Lebensbewältigung der Lebenshilfe Schulen g GmbH Röpsen, der Freien Gemeinschaftsschule der Grundig Akademie Gera und der CJD Christophorusschule und des Zabel-Gymnasiums.

Die Schüler der zehn Schulen sind in verschiedenen sozialen, kirchlichen, umweltorientierten und anderen Institutionen sowie in Fachdiensten der Stadt Gera eingesetzt. Das Team der Ehrenamtszentrale konnten an 222 Schülerinnen und Schüler Einsatzstellen in 48 verschiedenen Einrichtungen und Institutionen vermitteln.

Durch weitere zahlreiche eigenständige Initiativen der Schulen und der Schüler nehmen so in diesem Jahr über 300 Jugendliche in Gera am Schülerfreiwilligentag teil.

Dazu gehören das ASB RV Osthüringen e.V. Senioren-Pflegeheim „Grüner Weg“, das AWO Wohn- und Pflegeheim, die AWO AJS gGmbH Seniorenresidenz „Marktkarree“, das Azurit Seniorenzentrum, der Thüringer Waldzoo, der Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz, die Kindertagesstätte der BIP „Kreativhaus“ Gera, die KITA „Am Schreberweg“, die KITA „Krümel“, die Kita „Löwenzahn“, die Volkssolidarität Kreisverband Gera e.V., der Verein Musik für Gera e.V. FETE DE LA MUSIQUE, der Caritas-Verband für Ostthüringen e.V. mit der naturnahen katholischen Kita Perlboot St. Franziskus, dem Kath. Seniorenheim „Edith Stein“ und dem DO Seniorenzentrum gGmbH Juliot Curie Haus, die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Langenberg, die Ev.-Luth. Kirchgemeinde in der Talstraße, der Demokratische Frauenbund Landesverband Thüringen e.V., die Geraer Heimbetriebsgesellschaft mit den Seniorenpflegeheimen „Franz-Lenzner“, „Kurt Neubert“, „Am Hofwiesenpark“, „Otto Dix“ und „Colliser Straße“, die Geraer Tafel e.V., die Kita „Am Wald“, die Kita Apfelbäumchen, der Kita Regenbogenfisch, die Lebenshilfe Werkstätten Gera GmbH–Biohof Aga, die Lebenshilfe Werkstätten GmbH-Anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen Rudolstädter Straße, die Thüringer Arbeitsloseninitiative – Soziale Arbeit e.V. Regionalvertretung Ostthüringen, Ostthüringer Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e.V. Kreisorganisation Gera, der Verein zur Erhaltung der Geraer Höhler e.V., der Deutsche Kinderschutzbund Stadtverband Gera e.V., das SRH Wald-Klinikum Gera GmbH, das Bürgerforum LEBEN-UMWELT e.V., die Stadt- und Regionalbibliothek, Pflege mit Herz, Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e.V. das SRH Wald-Klinikum Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige und die Logistikstelle, der Seniorenpark „Zur alten Schule“ WBG „Aufbau“ Gera e.G., das SOS Kinderdorf Gera, das Tierheim Gera, das Stadtarchiv, das ASB Servicewohnen Bürgerhof Zwötzen, das SOS Frauenkommunikationszentrum, das Pfarramt der Ev.-Luth. Gemeinde Untermhaus, der Ev.-Kiga Regenbogenland, die Ev.-Luth Kirchgemeinde Lusan, die KITA „Schatzkiste“, das Verwaltungsarchiv u.v.a.

Der Thüringer Schülerfreiwilligentag, der von der Thüringer Ehrenamtsstiftung auch mit einer finanziellen Zuwendung unterstützt wird, soll junge Menschen systematisch und koordiniert an Angebote und Möglichkeiten ehrenamtlicher Tätigkeiten heranführen, sie dafür gewinnen, anleiten, unterstützen und begeistern.

„Wir danken allen Freiwilligen für ihr Engagement und allen Einsatzstellen, dass sie uns mit ihrer Bereitschaft diesen tollen Schülerfreiwilligentag ermöglichen und hoffen, dass der eine oder andere Jugendliche Interesse am Ehrenamt gefunden hat und dabei bleibt“, so René Soboll.

Im Nachgang werden alle Teilnehmer ein persönliches Teilnahmezertifikat und ein kleines Dankeschön der Stadt für ihren Einsatz erhalten.

In den vergangenen elf Jahren waren am Projekt der Thüringer Ehrenamtsstiftung bereits über 33.800 Schülerinnen und Schüler in Thüringen an den Schülerfreiwilligentagen beteiligt. Allein 2018 nahmen 4.600 Interessierte teil.


Veröffentlichung: 06.06.2019