deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


DRK Bücherspende von Marc Brade und Daniel Reinhardt


Rainer Schmidt (Leiter der Bibliothek), Daniel Reinhardt, Marc Brade (von links) (Elke Kolb) Am 31. Januar übergaben Daniel Reinhardt und Marc Brade eine Sachspende an die Stadt- und Regionalbibliothek Gera. Da beide im DRK Kreisverband Gera-Stadt e.V. aktiv sind, war es für beide klar, dass die private Sachspende im Wert von über 100 Euro Material über das DRK beinhalten soll.
So spendeten Sie:
3x Kinderbuch: Lisa und das Rote Kreuz, 2x Puzzle: Verhalten am und im Wasser, 2x Memory: Wasser und Eis, Ein Bildersuchspiel, 1x Buch: Im Zeichen der Menschlichkeit – Geschichte und Gegenwart des Deutschen Roten Kreuzes, 1x Buch: Helden des Helfens – Die deutsche Katastrophenhilfe im internationalen Einsatz, 1x Buch: Henry Dunant – Eine Erinnerung an Solferino.
„Damit tragen wir einen Teil der Bildung über das „Rote Kreuz“ bei und können über die Arbeit informieren.“ erklärt Reinhardt, der Leiter der DRK Kita Kinderparadies ist. „Wir sprechen so Kinder und Erwachsene gleichermaßen an und geben die Möglichkeit spielerisch etwas zu lernen. Zum Beispiel über das richtige Verhalten am Wasser und auf dem Eis.“ ergänzt Brade welcher ehrenamtlicher Justitiar des DRK Kreisverbandes ist.
Die Verbreitung von Wissen und das erlenen von sicherheitsbewussten Verhalten ist ein wichtiger Teil im „DRK“. Nun gibt es auch Bücher und Spiele über das „Rote Kreuz“ im Portfolio der Gerschen Bibliothek, die für jeden zugänglich sind. Ein Teil der Spende wurde an die Stadtteilbibliothek Lusan übergeben, damit auch an diesem Standort was von dem Material ist.
Neben der Sachspende haben die beiden DRK-ler noch eine kleine Aktion gestartet:
Die ersten 10 Kinder, die Literatur oder Spiele über das DRK ausleihen, erhalten zusätzlich ein Pixi-Buch „3 Freunde und das Rote Kreuz“ . Die ersten Ausleihen fanden bereits während der Übergabe statt.
„Wer darüber hinaus Fragen zum Deutschen Roten Kreuz hat, oder sich ehrenamtlich betätigen will, kann uns und die Kameraden jederzeit ansprechen“, schließen beide.

Veröffentlichung: 04.02.2019