deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Suche


Bauliche Veränderungen im Botanischen Garten Gera


Bauliche Veränderungen, die dem eigentlichen Stiftungszweck des Botanischen Gartens entsprechen, finden dort im Jahr 2018 statt. So werden z. B. derzeit Möglichkeiten des Lärmschutzes zur Nicolaistraße hin geprüft, es wird eines der zwei Gewächshäuser für eine zweckentsprechende Nutzung als Gewächshaus mit Schauwert umgerüstet und es werden zwei Aquarien zur noch besseren Beobachtung von Süßwasserbewohnern in der Gartenfläche installiert. Mit all diesen Bemühungen soll den Besuchern der „Grünen Oase“ ein stetig wachsendes Sortiment an botanischen Raritäten geboten, das Areal noch intensiver als Lehrgarten umgestaltet und der Aufenthalt für die Besucher im Garten damit noch angenehmer gestaltet werden. Leider kann durch die hierfür erforderlichen Maßnahmen die jährliche „Liebhaber-Pflanzenbörse“ künftig nicht mehr im Botanischen Garten stattfinden. Die Mitarbeiter des Botanischen Gartens bitten um Verständnis. Das traditionelle Erntefest mit Pilz- und Obstsortenschau wird jedoch wie geplant am 16. September stattfinden. Aus den gleichen guten Gründen wird jedoch ein Teil der Veranstaltung auf das Gelände des Museums für Naturkunde umziehen, wo 2018 die Pilzschau stattfinden wird, die Obstsortenschau verbleibt hingegen im Bereich des Turmhauses im Botanischen Garten.

Der Botanische Garten gehört seit Jahrzehnten zum Museum für Naturkunde Gera. Die Einheit beider Einrichtungen wird durch die Neugliederung der Traditionsveranstaltung noch einmal unterstrichen. Im Ferienprogramm des Museums ist daher an jedem Mittwoch innerhalb der Thüringer Sommerferien um 14 Uhr das beliebte „Tümpeln am Teich“ am pflanzen- und tierreichen Teich des Botanischen Gartens eingeplant.


Veröffentlichung: 26.06.2018