deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche

Kontaktdaten
    FD Ordnungsangelegenheiten
    Kfz-Zulassungsbehörde
    Wiesestraße 125
    07548 Gera

    Fon: 0365 838-2450
    Fax: 0365 838-2445



    Öffnungszeiten
    Kfz-Zulassung
    Montag, Dienstag
    09:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Donnerstag
    09:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Freitag
    09:00 Uhr - 15:00 Uhr

    Fahrerlaubnisbehörde
    Montag, Dienstag, Freitag
    09:00 Uhr - 12:00 Uhr
    Donnerstag
    09:00 Uhr - 17:00 Uhr

    Stadtservice H35
    Heinrichstraße 35
    Montag, Freitag
    09:00 Uhr - 15:00 Uhr
    Dienstag, Donnerstag
    09:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Mittwoch, Samstag
    09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Betriebserlaubnis oder Fahrzeugbrief


Grundsätzlich müssen fast allen Quads Fahrzeugbriefe zugeteilt werden. Eine Ausnahme davon stellen lediglich vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (Schl. Nr. 2404) dar. Gemäß § 3 Abs. 2 Nr. 1f FZV sind dies Quads mit einer Leermasse von max. 350 kg; einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h oder weniger und Fremdzündungsmotoren mit einem Hubraum von 50 ccm oder weniger, bzw. einem anderen Motor mit einer Nennleistung von 4 kW oder weniger. Diese Fahrzeuge erhalten eine Betriebserlaubnis und werden mit Versicherungskennzeichen versehen (§ 2 Nr. 12 FZV).

Kennzeichengröße und -anbringung

LEICHT-KFZ BIS 45 KM/H

Versicherungskennzeichen

hinten

4-RAEDR.KFZ Z.PERS.BEF.

normales Kennzeichen (Pkt. 2.1 o. 2.2 Anl. Va StVZO)

vorn und hinten

4-RAEDR.KFZ Z.GUET.BEF.

normales Kennzeichen (Pkt. 2.1 o. 2.2 Anl. Va StVZO)

vorn und hinten

LOF-ZUGM.ACKERSCHLEPPER auch über 40 km/h (Thüringen)

verkleinertes Kennzeichen (Pkt. 2.3 Anl Va StVZO)

vorn und hinten

LOF-ZUGM.GERAETETRAEGER auch über 40 km/h (Thüringen)

verkleinertes Kennzeichen (Pkt. 2.3 Anl Va StVZO)

vorn und hinten

PKW OFFEN

normales Kennzeichen (Pkt. 2.1 o. 2.2 Anl. Va StVZO)

vorn und hinten

Entsprechend § 10 FZV sind die Kennzeichen vorn und hinten anzubringen. Eine ggf. fehlende Anbringungsmöglichkeit für das vordere Kennzeichen ist nachzurüsten oder bei Unmöglichkeit der Nachrüstung kann ein Antrag auf Ausnahme von den Vorschriften der StVZO beim Thüringer Landesverwaltungsamt in Weimar gestellt werden (Vordruck in der Zulassungsbehörde).

 

 



↑ nach oben