deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan

Tag der Städtebauförderung 2015 in Gera

Gera beteiligt sich am bundesweiten Tag der Städtebauförderung am 9. Mai 2015. Gemeinsam mit Initiativen Privater, der Kirchen, von Vereinen und Institutionen lädt die Stadtverwaltung Gera Interessierte ein, aktuelle und abgeschlossene Projekte der Städtebauförderung näher kennenzulernen und mit Machern ins Gespräch zu kommen.

Mehr Informationen

Campus Rutheneum - ein zentrales Vorhaben des Schulbauprogramms und der Stadtentwicklung. (Stadtverwaltung Gera/Uwe Müller) Impressionen vom Tag der Städtebauförderung in Gera am 9. Mai 2015

Die Stadt Gera bewirbt sich mit dem Campus Rutheneum für das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“.

Das erklärte Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn anlässlich des 1. bundesweiten Tages der Städtebauförderung. Das Bundesbauministerium stellt 2015 wieder 50 Millionen Euro bereit, um Städtebauprojekte von besonderer nationaler Bedeutung und Qualität zu fördern. Mit diesem Bundesprogramm, für das bis zum 20. Mai Bewerbungen abzugeben sind, werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder hohem Innovationspotenzial gefördert. Projekte im Rahmen des Förderprogramms müssen von den Kommunen mitfinanziert werden. Der Eigenanteil beträgt ... weiterlesen...

Tag der Städtebauförderung am 9. Mai in Gera

Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn eröffnet mit Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller 10 Uhr den Tag der Städtebauförderung – Gebäude und Ensembles öffnen von 11 bis 15 Uhr ihre Pforten – Stadtführungen, Marktgeschichte,Schulcampus oder Hochhausblick

Unter dem Motto „Städtische Identität hat viele Gesichter - Städtebauförderung in Gera“ beteiligt sich die Stadt Gera mit einem vielseitigen Programm am Tag der Städtebauförderung, der bundesweit erstmalig am Samstag, 9. Mai, durchgeführt wird. „Wir laden die Geraer Bürgerinnen und Bürger und die Gäste der Stadt herzlich ein, sich an diesem Tag über städtebaulich geförderte Projekte und neue Pläne zur Stadtgestaltung zu informieren. Vielen Dank an alle Beteiligten, die Häuser, Wohnungen oder Wohnquartiere für die interessierten Besucher öffnen und zeigen, wie mit öffentlichen Mitteln der Städtebauförderung wohnenswerte Gebäude oder Ensembles entstanden sind, in die Leben eingezogen ist und einzieht. Im Miteinander von öffentlichen Geldgebern, Stadtgestaltern, privaten Investoren, Bauherren, Vereinen, Architekten und Planern machen wir unsere Stadt lebenswert“, so Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn. „Ein Schwerpunkt unserer städtebaulichen Entwicklung ist die zielstrebige Weiterführung des Schulbauprojektes Campus Goethe-Gymnasium Gera / Rutheneum seit 1608 und damit die Schaffung zeitgemäßer Lehr- und Lernbedingungen für die Schülerinnen und Schüler dieses Gymnasiums an einem Standort.“... weiterlesen...



Downloads

↑ nach oben