deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | Stadtplan | GeoPortal Stadtplan anzeigen

Gesundheit

„Im Fokus für ein gesundes Leben in der Stadt stehen die Prävention und die Gesundheitsförderung für alle Bevölkerungsschichten.“ (Auszug aus ISEK Gera 2030)

Gesundheit ist das höchste Gut jedes Einzelnen. Das Wissen über eine gesunde Ernährung, zu vorhandenen Bewegungsmöglichkeiten, zu Stressbewältigung, zu seelischer Gesundheit und das entsprechende Verhalten sind grundlegende Bausteine für eine gesunde Lebensweise. An der gesundheitsförderlichen Gestaltung der Arbeits- und Lebensbedingungen in Gera sind viele Akteure beteiligt.
Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu Netzwerken, Projekten und Veranstaltungen von Akteuren, die u.a. in der Prävention tätig sind.


AKTUELLES

Baumaßnahmen - eingeschränkte Parkmöglichkeiten

Ab 05. November 2018 bis voraussichtlich Ende des Jahres sind die Parkmöglichkeiten vor dem Dienstgebäude, Gagarinstraße 68, Gera durch Baumaßnahmen sehr eingeschränkt.

Vor allem Bürger, die einen Behördenweg zur Antragstellung auf Feststellung des Grades der Schwerbehinderung erledigen wollen, sollten in dieser Zeit von persönlichen Anfragen absehen. Telefonisch sind die Mitarbeiter des Fachgebietes zu den bekannten Servicezeiten erreichbar. Die Formulare zur Antragstellung nach dem Schwerbehindertenrecht können auch im Bürgersevice H35 abgeholt bzw. abgegeben werden.


Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ / Information / Beratung

Das Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ ist ein Zusammenschluss von engagierten Bürgern, Dienstleistern aus Pflege, Medizin, Soziales, Vereinen aus Kunst, Kultur und Bildung sowie kommunalen Vertretern, welche sich mit der Bedarfs- und Versorgungslage für Menschen mit Demenz und deren soziales Umfeld beschäftigen. Ziel ist die professionelle Vernetzung der Angebote und Aufbau einer bedarfsgerechten Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Hilfe suchende Bürger und Bürgerinnen. Das Netzwerk „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ trifft sich vierteljährlich zu Arbeitsgesprächen mit den Mitgliedern der AG-Gerontopsychiatrie. Neben konkreten Beratungsangeboten wurde ein Demenzwegweiser erstellt, der regelmäßig aktualisiert wird. Bürger und Dienstleister sind jederzeit eingeladen, dem Netzwerk beizutreten, dessen Arbeit zu unterstützen, Hilfen für Demenzerkrankte weiterzuentwickeln, bekannt zu machen und pflegende Angehörige zu entlasten.
weiterführende Informationen unter: Sucht- und Psychiatriekoordinatorin

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 6. Treffen im KuK. (Stadt Gera/Catrin Heinrich) „Gesund alt werden“ als Thema des Netzwerks „Gesunde Kommune“ zum 6. Treffen (11. Mai 2017)

Als „gelungenes“ Treffen bewertete Monika Jorzik den 11. Mai 2017 und das inzwischen 6. Treffen des von ihr initiierten Netzwerkes „Gesunde Kommune“. Rund 26 Teilnehmer erfuhren zunächst von fünf Netzwerkpartnern Aktuelles und lernten Kooperationsmöglichkeiten kennen. Anschließend vermittelten Carolin Voigt und Constanze Planert von der Agethur das PAULA- Anweisungsszenario ... weiterlesen ...
Katrin Berthold (von links), Carsten Dax und Monika Jorzik im Gespräch während des Treffens. (SV/Catrin Heinrich) Quartiernahe Angebote und „Netzeffekt“ reifen im Geraer Gesundheitsnetzwerk (Oktober 2016)

Unter dem Dach des Fachdienstes Gesundheit der Stadt Gera und mit Unterstützung der Agethur, Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V., arbeiten die rund 30 Gesundheitsnetzwerker ganz konkret an einem quartiernahen Angebot für Eltern, die ihre Kids „löwenstark“ machen wollen. Echte Unterstützung bietet dabei auch die Bürgerbeteiligung. Methoden dazu vermittelt bereits zum zweiten Mal ein Workshop zu „Ressourcenschonender Bürgerbeteiligung“... weiterlesen



Wegweiser für Menschen mit Demenz

In diesem Wegweiser finden Sie aktuelle Informationen zu Angeboten in der Stadt Gera für an Demenz erkrankte Menschen. Sie soll dazu beitragen, dass Sie Hilfe- und Unterstützungsleistungen schneller und zielgerichteter finden und in Anspruch nehmen können. Die Broschüre ist im Fachdienst Gesundheit sowie in der Ehrenamtszentrale erhältlich. Des Weiteren kann diese als PDF Dokument auf dieser Seite abgerufen werden.
Weitere Informationen finden sie auf der Seite www.demenz-hilfenetzwerk-gera.de