deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Facebook Auftritt der Stadt Gera | Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche


Fünf Kilometer freie Fahrt

600 Geraer radelten und skateten beim 2. Geraer fahrRad!-Tag auf der Ostumfahrung – Baby gewinnt Hauptpreis bei der Tombola


Gewinner Ferdinand Schenk. (Stadtverwaltung) Der 2. Geraer fahrRad!-Tag wurde gestern von circa 600 Radfahrern, Skatern und Fußgängern genutzt, um einmal die Ostumfahrung ohne den Autoverkehr zu erleben. Zwar spielte das Wetter nicht in der gesamten Zeit von 10 bis 17 Uhr mit, dennoch ist der Radverkehrsbeauftragte der Stadt, Stefan Prüger, mit dem Resultat zufrieden. „Der Fahrradtag war ein voller Erfolg, hat er doch gezeigt wie viel Spaß es macht, auf breiten Wegen in einer schönen Umgebung zu radeln. Hoffen wir, dass unsere Bürger und unsere Gäste auch im Alltag die positiven Effekte des Radfahrens weiter für sich entdecken.“

Bei der Tombola wurden 289 Lose und insgesamt 26 Preise verteilt. Jüngster Gewinner war Ferdinand Schenk. Das Baby sahnte im Arm seiner Mutter einen Fahrradcomputer – gesponsert von der Radwelt - ab.

Fahrrad Tag Radfahrbeauftragter Stefan Prüger, Sozialdezernentin Sandra Schöneich, Guido Dressel von der Techniker Krankenkasse, Sozialministerin Heike Taubert und Hobbysportler Jürgen Klaholz eröffneten der 2. Geraer fahrRad!-Tag. Neben einer freien Strecke bot der fahrRad!-Tag an mehreren Ständen zahlreiche Informationen für Hobbysportler. Der ADFC, Grünes Haus, WBG „Aufbau“ (mit Verteilung von Kinderwarnwesten und Regencaps), die Firma „Die Fabrik“ mit Elektrofahrrädern sowie ein weiterer Pedelec-Verleih (mit Elektroautos für Kinder) lockten allerhand Besucher an. Die Verkehrswacht sowie der RSV Blau-Weiß Gera e.V. waren ebenfalls mit Ihren Ständen vertreten. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Gruppe „Magpie Dixi“ aus Gera. Die Stadt Gera bedankt sich bei allen Sponsoren, ohne deren Unterstützung ein solcher Tag nicht möglich gewesen wäre.

Thüringens Sozialministerin Heike Taubert und Sozialdezernentin Sandra Schöneich eröffneten gestern den fahrRad!-Tag. Beide hoffen, dass diese Veranstaltung dazu beiträgt, noch mehr Radfahrer und Skater dafür zu begeistern, abgasfrei ihre Umgebung zu erkunden.

Veröffentlichung: 16.09.2013