deutsche Version dieser Seite deutsch | english version of this page english | Schriftgröße: - A A + | GeoPortal Stadtplan anzeigen
Logo Bender Interaktiver Stadtplan
Suche

Die Otto-Dix-Stadt Gera erhält unverwechselbares Gesicht

Erstmals einheitliches Erscheinungsbild festgelegt

„Was für jedes Produkt gilt, ist auch von Bedeutung für die Dienstleistungen der Stadt: Das „Ansehen“ prägt das Image, letztlich seinen Wert. Vieles von dem, was städtische Einrichtungen machen, wird auch optisch vermittelt. Das beginnt damit, dass eine städtische Einrichtung überhaupt als Einrichtung der Stadt erkennbar ist“, erläutert der Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm die aus seiner Sicht hohe Bedeutung des „Erscheinungsbildes“.


Die Festlegung eines einheitlichen Auftritts, dem Corporate Design (CD) der Otto-Dix-Stadt beschreibt der Rathauschef als wichtigen Meilenstein, um seinem Wahlziel - Gera in der Republik und weit darüber hinaus bekannt und bewusst zu machen - ein großes Stück näher zu kommen. „Das CD eines Unternehmens – auch eines Unternehmens Stadtverwaltung - ist schon längst ein wettbewerbsentscheidender Wirtschaftsfaktor, ist sich Dr. Vornehm sicher. Mit der Einführung von medienübergreifenden Standards für ein einheitliches Erscheinungsbild soll das Profil der Otto-Dix-Stadt weiter geschärft werden.

Wir werden uns bei unseren öffentlichen Auftritten in neuer Form einheitlich und unverwechselbar darstellen", so Dr. Vornehm. Jede und jeder "soll unsere Otto-Dix-Stadt Gera sofort erkennen".

Das zentrale Identitätsmerkmal bildet das Logo „Otto-Dix-Stadt Gera“. Es steht im Mittelpunkt des Konzepts und ist Ausdruck dafür, dass sich die Stadt ihrem berühmtesten Sohn verpflichtet fühlt. Das Gera-Logo steht künftig grundsätzlich in der Innen- und Außendarstellung auf allen Medien als Dachmarke für alle städtischen Einrichtungen oben rechts.

Ergänzt wird das Logo durch ein modernes Umfeld, bestehend aus einem Bogen als einheitliches Gestaltungsmerkmal, Schriften, Farben typografischem Ordnungssystem und noch weiteren Komponenten, bis hin zu Empfehlungen zur Bildsprache.

Das Corporate Design-Manual liegt den Beschäftigten der Stadtverwaltung als Richtschnur vor im Intranet sowie den Werbeagenturen und Druckereien als PDF-Datei im Internet unter www.gera.de/sixcms/detail.php?id=39484.

Damit das Corporate Design stets auch eine einheitliche Handschrift trägt, wurde für alle Bereiche im Rathaus ab sofort die Regelung geschaffen, dass ohne Ausnahme die Endabstimmung für alle öffentlichkeitswirksamen Auftritte nach außen und innen ausschließlich in Koordination mit dem Referat Öffentlichkeitsarbeit erfolgt, das für die garantierte Einhaltung der Designvorgaben zuständig ist.

Neben der Qualität der Arbeit im Rathaus und den richtigen Medien zur Verbreitung in der Öffentlichkeit erscheine ihm in diesem Zusammenhang ein dritter Faktor von großer Bedeutung, so Dr. Vornehm, und zwar Stolz auf das „Unternehmen“ Stadtverwaltung und einen starken Zusammenhalt durch alle Bereiche der Stadtverwaltung hindurch zu erreichen: eine Corporate Identity: "Die Stadtverwaltung ist die Summe der einzelnen Mitarbeiter, deshalb ist es so wichtig, dass sich alle mit ihrer Stadtverwaltung auch identifizieren.“
Auch in diesem Sinn hoffe er, dass das neue Gesicht Gefallen finde.

Das CD-Manual wurde vom Werbestudio Bogisch als modulares Konzept erstellt, das einen verbindlichen Mindeststandard besitzt und dabei eine hohe Widererkennbarkeit gewährleistet, zugleich aber noch genügend Spielraum für kreative Ideen zulässt.

Veröffentlichung: 21.08.2007